Veganes Frühstück

Edeka_Soja_Reis_DrinkWas ich am meisten zu hören bekomme im Moment von Nicht-Veganern:
„Woooh, dann darfst Du ja keine Milch mehr und keinen Käse! Das könnte ich nicht!“

Ich muss zugeben: Genau das war auch mein Grund, weshalb ich mich lange so schwer getan habe mit dem Entschluss.

Aber: Ich merke jetzt, dass es geht! Und wie! Milch kann man so wunderbar ersetzen durch Getreide-Produkte. Selbst bei meinem „dm“ gibt es unzählige Versionen von Getreide-„Milch“ von Alnatura. Die schmecken sogar pur köstlich und erfrischend (zum Beispiel „Chai“), aber man kann sie eben auch prima als Milch-Ersatz zum Backen und Kochen verwenden.

Hätte ich ja, ehrlich gesagt, kaum für möglich gehalten.

Heute gab es bei mir zum Frühstück zum ersten Mal eine „Latte Macchiato“ Mit Soja-Reis-Milch. Sogar das Aufschäumen der Milch klappt prima. Und soll ich Euch was verraten??? – Es schmeckt mir sogar besser als das Original! Ganz ehrlich und ohne dass die Nase wackelt! Probiert es mal aus! 🙂

Außerdem auf meinem Frühstücksteller: Alnatura Marmelade Himbeere mit Agavendicksaft. Eigentlich wollte ich im Rahmen meiner Ernährungsumstellung ja auch auf Zucker und Kaffee verzichten. Aber das ist mir jetzt nach dem Vegan-Beschluß doch etwas zu heftig.
Aber diese Marmelade ist tatsächlich zuckerfrei – vor allem von Gelierzucker, denn der ist, würde ich jetzt mal vermuten, NICHT vegan, oder? – und ich wiederhole mich nur ungern, aber: Schmeckt mir auch besser als „echte“ Marmelade! Nämlich nicht so süß! Ha!! 🙂
Ich freu mich wie ein Schneekönig, wenn ich solche tollen Sachen entdecke.

Advertisements

11 Gedanken zu „Veganes Frühstück

  1. gelierzucker ist vegan 😉 die meisten marmeladen die man fertig kaufen kann sind aber mit einem geliermittel namens“pektin“ gemacht. und das wird zB aus äpfeln gewonnen 🙂

  2. Danke Euch! 🙂
    Dann kann man also alle Marmeladen bedenkenlos kaufen?
    Naja, aber dann hab ich bei dieser hier wenigstens auf den Zucker verzichtet. Ich finde, wir essen allgemein viel zu viel Zucker. Achtet mal drauf, wo überall Zucker drin ist. In Pizza, in Saucen … und, und, und. Irre!

  3. Pingback: Latte Macchiato vegan. Memo an mich. | Veganania

    • Hahaha. Na, das ist ja mal ein Kompliment. 😉 Danke. Ich habe eine von diesen kleinen Edelstahl-Espresso-Maschinen, die man auf die Herdplatte stellt. Und dann einfach Milch aufschäumen und den Espresso reinkippen. 🙂

  4. Musste grade kurz bei deiner „zuckerfreien“ Marmelade hetzlich lachen 😉 Da mag vielleicht kein Kristallzucker drin sein, aber woraus glaubst du denn, dass Agavendicksaft besteht? Richtig, zu 75% aus Zucker 😛
    Zusätzlich enthalten dann natürlich die Früchte noch Zucker. Zuckerfrei schaut anders aus ;D (die Himbeervariante enthält bspw fast 35g Zucker/100g). Und NEIN, das ist kein gesunder Zucker, sowas gibts nicht 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s